Schmäh ohne, aber echt

Manfred Chobot und Gerald Jatzek haben Texte von H. C. Artmann über Beppo Beyerl, Joe Berger, Franz Bilik, Ignaz Franz Castelli, Vincenz Chiavacci, Heli Deinboek, Gustav Ernst, Christian Futscher, Elfriede Gerstl, Balduin Groller, Fritz Grünbaum, Peter Hammerschlag, Karl Kraus, Anton Kuh, Eva Laber, Robert Lukas, Christoph Mandl, Erika Molny, Christine Nöstlinger, Andreas Okopenko, Alfred Polgar, Helmut Qualtinger, Karl Kraus, Jura Soyfer, Reinhard Tramontana, Robert Weil, Hugo Wiener bis Helmut Zenker u.a.m. zusammengestellt, die ein Panorama über mehr als 100 Jahre Wiener Satire bieten.
In den Texten spiegelt sich eine Haltung, die von heiterem Spott bis zur düster melancholischen Totaldesillusion reicht. Die Autorinnen und Autoren demonstrieren eine verkehrte Wiener Welt, sie stellen die Deformation von Mensch und Gesellschaft bloß und üben mitunter beißende Kritik an den Zuständen. Dadurch entsteht ein unverwechselbares Mosaik Wiens und der Eigenart dieser Stadt von der Donaumonarchie bis in unsere Gegenwart.

Rezensionen

Der Wiener, so meint Ignaz Franz Castelli in seinen einleitenden Worten, wäre ein "geborener Spaßmacher". Lassen wir das zunächst dahingestellt. Jedenfalls kann der Wiener ein Possenreißer, Wuchteldrucker oder Schmähführer sein. Es sei, so Castelli weiter, Wien die Stadt, "wo die Bonmots wie Pilze aufschießen". Aha, narrische Schwammerln! Die kann man irrtümlich essen oder unwillkürlich dazu werden – es funktioniert jedoch auch in der absichtsvoll verzehrenden und willkürlich sich verwandelnden Variante, wahrscheinlich sogar besser. Auf die komische Wirkung von Texten umgelegt heißt das, jene „narrischen Schwammerln“ unter den AutorInnen würden die üblichen Wege der Heiterkeitserzeugung verlassen und in schräge Gassen der Pointierung abbiegen – erfreulicherweise finden sich von dieser Kategorie ausreichend Beispiele in Chobot /Jatzeks Lesebuch "Schmäh ohne, aber echt".
Kurt Hofmann in: Morgenschtean U31-33 (2011)


Knižná Revue 12/2011

Das Buch

Buch Schmäh ohne

Manfred Chobot / Gerald Jatzek / (Hrsg.): Schmäh ohne, aber echt, 224 Seiten, gebunden, zahlreiche Abbildungen, Edition Mokka, Wien 2011, ISBN 978-3-902693-27-3

Bestellen